Die Intelligenz des Bundeskartellamts

Dieser Post wurde ursprünglich am 8. Januar 2007 unter rock.madcynic.com veröffentlicht, passt aber hier viel besser.

Da hat das Bundeskartellamt doch was ganz tolles gemacht: Eine Übersicht über die Gaspreise in Deutschland erstellt. Und dazu hat man die Preise von immerhin 739 Unternehmen verglichen. Sicher ein Heidenaufwand.

Großer Gewinner sind dabei die SWM Magdeburg, die deutschlandweit am billigsten sind – zumindest in der Erhebung für Eigenheime (pdf).

Nur gibt es da einen kleinen Haken: Die vom Kartellamt erstellte Tabelle bezieht sich auf die Preise vom Stichtag 15. November. Und was wird des öfteren zum 1. Januar erhöht? Richtig, die Mehrwertsteuer. Ach ja, und die Gaspreise mitunter auch…

Mit einem Wort, die vom Kartellamt am 3. Januar veröffentlichte Übersicht kann man sofort in den Aktenvernichter schieben, denn das Ranking hatte zu diesem Zeitpunkt keinerlei Bedeutung mehr.
Aber so konnten sich einzelne Unternehmen erstmal profilieren.
Vermutlich musste das Geld, das für diese Erhebung ausgegeben wurde, sowieso weg.

Die Kommentare sind geschlossen.